Workshop Drums & Percussion „Crash der Konventionen“

Die Online-Fortführung meiner drums & percussion Workshopreihe „Vom Zitat zum Ich“, Teil 3.

Hier wird mein Crash der Konventionen Workshop (d&p 6/2011) buntgemischt weitergeführt: es gibt meine aufgenommen Audio Files, diverse Filmchen, Links und Weiterführendes. Viel Spaß!

Beispiel 1 (anhören) „Beckenschweller“

Beispiel 2 (anhören) „Overdubed Cymbal Offbeat“  (mit derrechten Hand und Schlüsselbund für den Sound)

Beispiel 3 (anhören) „Overdubed Cymbal Eights“ (mit der linken Hand)

Beispiel 4 (anhören) präpariertes Becken

1. Natur-Gate dank des Geschirrtuchs:

2. Cymbal Sandwich und mehr. Hier das Doppelbecken von meiner Aufnahme-Session:

3. Original Foto zum Kuppen-Tremolo:

Sound Signatur: Disney Crash

– Creepy = gruselig. Das kreischende Becken!

Bogen als Stockersatz

– Gong underwater

– Trilok Gurtus Becken-Glissando, live und bebildert, ab 0.59’

Hier die Studioversion. Trilok Gurtu @ John McLaughlin „Mother Tongue“ (1990)

– Das „Fly(ing) Cymbal“ steht für eine bouncende Reggae Hihat Figur. Ich hörte erstmals auf Gil Sharones DVD darüber – dort erzählt Carlton “Santa” Davis von seiner „Erfindung“. Hier spricht Sly Dunbar darüber: »When I was 15-years-old Ansell Collins took me to the studio to record a song called Night Doctor, then a song called Moonlight Lover. They were playing this cymbal called the fly cymbal. Later that year he asked me to play the same thing on this single called Double Barrel, and Bunny Lee gave it the name ‘fly cymbal’. That took off in Jamaica, but I played it after Double Barrel for Al Brown – Here I Am Baby and for Delroy Wilson on It’s A Shame

– über den Konventionsbruch im Musikkontext, eine Sammlung kreativer Ideen gegen den Strich

Fill-Ins die über die Eins hinaus gehen

– aufgeklebte Geldmünze:

 

und eine weitere Spielart mit der Geldmünze.

– das Splash als Trommelauflage und die Meinl Drumbal Idee

– noch ne J.R. Beckenauflage

Cymbal Rush

– Ein Crasher anstelle des Crash-Beckens?

– Und nochmals: John Staniers Attitude.

 

Nachtrag 10.06.14 noch höher geht wohl nicht mehr… Super Bild von Toni Beras‘ Faschingsumzugs-Kit! Mega Ständer dank Kabelbinder.

hohes becken2 hohes becken1

PS. Das ein 16er Blech nicht unbedingt ein Crashbecken sein muss, habe ich durch meinen Lieblingsermittler Simon Brenner gelernt.

Advertisements

10 Antworten to “Workshop Drums & Percussion „Crash der Konventionen“”

  1. Splash « E-BEATS Says:

    […] als Becken und Festival: das Splash. Von letztgenanntem gibt’s  jetzt eine Stunde Dendemann Live, mit Felix Lehrmann am Set: […]

  2. a cross between DJ music and Tony Williams | E-BEATS Says:

    […] wollte ich mir ja nur ein bisschen was zu der “swell & cut” Technik ergoogeln, wie ich sie heute mal wieder im Robert Glaser Experiment (zum Beispiel […]

  3. das andere Splash | E-BEATS Says:

    […] siehe auch Crash der Konventionen […]

  4. Oli Says:

    Swell & Cut, in den Hattler Tracks „Waiting“ (ab 0.42′) und „Sunny Jay“ (ab 4.41′) sehr gut zu hören:

  5. mechanical Cymbal Gate | E-BEATS Says:

    […] multifunktionalen Beckenständers. So kann sie nicht nur das Blech in Position halten, sondern auch die abdämpfende Hand ersetzen. Die Idee hatte ich schon mal gepostet, jetzt gibt es aber einen Filmschnippsel […]

  6. Oli Says:

    Kein Crash aufzubauen hat auch was!

  7. Club Cymbals | E-BEATS Says:

    […] 22“ Meinl Extra Dry Thin Ride) 20“ White Noise Pulse (Jazz Thin Ride mit Sizzle Kette) 18“ Swell & Crash (Meinl Vintage Crash) 8“ TR-Hats (Meinl Candela Bell + 8“ Meinl Safari Splash + OneShot-Shaker), […]

  8. Oli Says:

    swell again:

  9. handgemachtes Sound Design | E-BEATS Says:

    […] Mechanik, Federn, Schnüre, Spirale, Lineal, Spieluhr, Metallzungen, natürlicher Hall, Magnete, Geigenbogen, Max Patch, Breaking Glass, […]

  10. Sustoner | E-BEATS Says:

    […] Blog wurde diesbezüglich schon an verschiedene Stellen über die Problematik nachgedacht und über gelochte Geschirrtücher, DJ Slipmates, Gaffer-Grafiken und die ein oder andere Idee der Industrie (Meinl Cymbal Tuners, […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: