Bezugspunkt Ohr

Endlich habe ich jetzt die Big Time DVD mal angesehen. Hat mir gut gefallen, vor allem folgender Ausspruch von Billy Ward:
>>Adjust your technique to the ears.<<

Zudem blieben meine Gedanken an der x-Hat-Idee hängen und entwickelten schleichend eine geschickte (?) Möglichkeit, Becken zukünftig (?) zu dämpfen/gaten. Also: Billy Ward hängt sein(e) Ride-Becken nicht klassisch auf einen herkömmlichen Ständer, sonder verwendet an dessen Stelle ein x-Hat. Dadurch hat er die Möglichkeit, ein weiteres Becken auf der selben Stange unterzubringen, entweder in gehörigem Abstand zum Ridebecken, dadurch als eigenständigen Klang, oder so, dass die Becken sich beim Anschlag berühren. Dieser Klang variiert je nach Abstand von leicht mitraschelnd bis hin zu metallisch kurz und abgewürgt, wie man es von einem Cymbal-Stack her kennt.

OK, diesen Kunstgriff habe ich selbst desöfteren schon angwandt, nicht nur wegen der Klangvielfalt, sondern tatsächlich auch, um das Gewicht der Hardwarekiste zu reduzieren… Neu war für mich aber, dass B.W. sein „additional sizzle cymbal“, nicht über, sondern unter dem Ride positioniert.

 

Keine Ahnung, warum ich beim Brötchenholen an eine DJ-Slipmat denken musste. Jedenfalls war sofort klar, anstelle des zusätzlichen Beckens, unbedingt mal so einen Filzteller auf das x-Hat schrauben zu müssen – UNTER das Ride oder Crash, eventuell gestützt bzw. in Form gehalten von einem zusätzlichen Splash.
So ein Beckenensemble verdient dann wirklich auch den Koseamen „Cymbal Sandwich“ (großes Blech-Filz-kleines Blech) und ich sollte nun mit einem Handgriff zwischen einem offenen undgedämpften Beckenklang hin-und herwechseln können. Hoffentlich lecker!

Eine Antwort to “Bezugspunkt Ohr”

  1. Workshop Drums & Percussion „Crash der Konvention“ « E-BEATS Says:

    […] Cymbal Sandwich und […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.


%d Bloggern gefällt das: