wenn viel auf dem Spiel steht

Genau zwanzig Jahre nach seiner Geburtstagsfeier gefällt mir der Titeltrack des Albums „Stakes is High“ irgendwie besonders gut: Jay Dilla Handschrift, 1a Flow und dreitaktiges Pattern, geile Snare, schicke Mutes!

Ach ja, auch das Elfmeterschießen im EMViertelfinalspiel war ganz spannend…

A propos Jay Dee Intrumental: hier (und in der Bling47 Breaks Dilla Edition) gibt’s noch viel mehr zu lernen!

Eine Antwort to “wenn viel auf dem Spiel steht”

  1. Oli Says:

    6 taktig:

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: