Archive for the ‘Trip-Hop’ Category

The Tags Tapes

Dezember 2, 2012

THE TAGS TAPES

Passend zum Knistern der ersten Adventskerze hier eine halbe Stunde Musik, die ich anlässlich des „Neue Töne Open“ Festivals zusammengeklebt habe.

Ein Klangband in Bezug auf das Festivalmotto („Das Material des Anderen im Eigenen“) und das Thema Referenzialität – natürlich auch ein Ausschnitt meiner persönlichen Antriebe.

Den Rahmen bildet mein e-Beats ABC, das von „Null und Eins“ bis „Zitat, Zufall, Zuspieler“ stellenweise zitiert und klingend inszeniert wird.

Die detailierte Trackliste kannst du der Sprechblase entnehmen.

Portishead Live

Februar 13, 2007

Habe mir gerade die „Portishead plus Orchester“ DVD angeschaut. Dieser Roseland New York Gig ist mittlerweile 10 Jahre alt und dennoch eine eindrucksvolle handgemachte Trip-Hop Show. An den Drums sitzen Clive Deamer oder/und Geoff Barrow. Sie spielen beide ein einfaches Jazzset. Manchmal wird eine Snaredrum ausgetauscht, ab und an wird ein unverzichtbares Originalsample getriggert. Vorallem aber wird luftig und Pattern-orientiert getrommelt. Die typische Groove-Ästhetik wird schließlich durch den DJ-Beitrag (Beatloops, Scratches, FX-Sounds) erreicht.

Für den Probraum gibt’s das Basis-Pattern zu „All Mine“ (60 bpm, das Dreiecksymbol steht für einen Schellenkranz):

allminedrums.png