Archive for the ‘Read!’ Category

vorgeschrieben sind leuchtend rot und schwarz

Februar 28, 2021

Hurra, der Joker des ersten Lockdowns lässt sich wieder spielen: auf öffentlichen Ping-Pong-Platten bei Frühlingswetter.

Da für mich Tischtennis- und Schlagzeugspielen immer schon miteinander verbunden sind – ich übte als Kind im Haus meiner Großeltern; im benachbarten Kellerraum stand die Tischtennisplatte, die unter erschwerten Bedingungen (Boden stark abschüßig, Deckenhöhe knapp 2 Meter, Rundlauf nur seitlich verdrehtes Rennen möglich…) leidenschaftlich gerne genutzt wurde – liste ich im Folgenden gesammelt all meine Verbindungsmöglichkeiten beider Welten auf:

When stuck on an idea for a song, we’d ask, „What would Lee Perry Do?“

Februar 23, 2021

Verlängerter Lockdown? No prob – hier liegen weitere 1,6 Kilogramm Pizza auf dem Nachttisch.

Perfekte Kombi: The Beastie Boys & Lee Scratch Perry

kraus, krass, Kracht

Februar 21, 2021

Anstatt selbst zu zeichnen, wird „Der gelbe  Bleistift“ gelesen. Dabei stelle ich fest, dass Christian Kracht damals (Ende 90er) Umstände als kraus bezeichnet, zu denen ich heute krass sagen würde.
Danke für den guten Buchtipp, liebe Christin Neddens!

Ähnlich gelb wie mein Bleistift, die Sonne heute. Also Fenster auf und…

Hingegen alles andere als planlos (kraus), dafür richtig krass: der Killswitch/Mute Button des Gitarristen mit dem Blecheimer auf dem Kopf (Buckethead). In spielerischer Form (Arcade) wird hier das Vermächtnis von Eddie Van Halen oder Tom Morello weitergeführt, auf dass sich die heftigt verzerrte Klampfe gestochen scharf scratchen oder slicen lässt, auf jeden Fall aber ordentlicht kracht!

Jetzt aber wirklich raus in den Frühling, schön im Sonnenschein lesen…

PS. Nachtrag: Mittlerweile ist es Abend und mein Freund Markus Birkle kommt mit einem interessanten Workaround um die Ecke, der a. das Anbohren der Gitarre umschifft und b. hervorragend auch zu meinem Emergency Exit Konzept beim Echodrumming passt: ein (D’Addario Planet Wave) Klinkenkabel mit integrierter Mute-Taste!

Lockdown Sports 2.0

Februar 16, 2021

Indoor Tennis und Kneipp-Duschen

Mawils „Angabe des Todes“ und ein Kapitel aus der (Kreis schließenden) Bedienungsanleitung des Line 6 Delay Modeler:

[Tischtennis]

Kick off

Februar 12, 2021

… ins Wochenende, mit neuen kreativen Bildern von Christoph Niemann:

Hey, hey, hey! Und die Taxi-Geschichten von Saša Stanišić  sind ab sofort beim Mairisch Verlag bestellbar. Ebenfalls mit tollen Illustration (von Katja Spitzer).

Rahmenprogramm zur Großwetterlage

Februar 7, 2021

Schöne Bücher, gute Titel und die lang nicht mehr gehörte CD von Etienne De Crecy:

Im Anschluss vielleicht noch dem entspannten Beat Tape von Magro, des in Berlin wohnhaften Drummers Mathis Grossmann lauschen, dabei die Taz am Wochende durchblättern und auf die Idee kommen, ob sich all die ausgelesenen Bücher (s.o.) nicht in den Proberaumecken stapeln ließen, um dort als DIY Bassfallen abermals zu helfen?
(Denn rechte Winkel und Klang, nicht so optimal)

>>Zukunft ist, die Vergangenheit vor vollendete Tatsachen zu stellen<<
Stefanie Sargnagel „Dicht“ (Seite 60)

e-Drummer of the Year 2020

Februar 2, 2021

Schön & erstaunlich, dass mich die Leserschaft des australischen Schlagzeugmagazins digitalDrummer zum e-Drummer des Jahres gekürt hat.

Ich revanchiere mich mit einem effektvollen Taschenspielertrick, bei dem ein simples, stromloses e-Pad zum trommelbaren Aux-Send umfunktioniert wird – funktioniert mit klassischem Outboard (Gate mit Sidechain) oder mittels DAW:

die besondere Zeit

Januar 30, 2021

Ich lese gerade Steffen Kopetzkys Roman „Grand Tour oder die Nacht der Großen Complication„, in dem sich einer der Protagonisten, ein Uhrensammler, auf die Jagd nach dem weltweit einzigen Chronometer mit Jahrtausendanzeige begibt.

Passend/Parallel dazu schwärmt Stefan Sagmeister für die Videoarbeit „The Clock“ des amerikanische Klang- und Videokünstlers Christian Marclay, einem 24 Stunden Film, der wie eine Uhr, stets die richtige Zeit anzeigt.

Hey und heute werde ich 49 – jubel!

Ich habe auch schon ein DIY-Geschenk auf der todo Liste, eine Schlüsselbox à la JD Beck und dann höre ich auch mal ins neue Notwist Album „Vertigo Days“ rein.

PS. auch Phil Collins hat heute Geburtstag und wird 70- krass!

PPS. ansonsten gerne auch:

Echodrums Mixtape 2

Januar 28, 2021

Draußen Regen, Straße grau – perfekte Zeit für ein weiteres kompaktes Echodrums Mixtape.
Klar, digital und im Gegensatz zum Vorgänger ungemixt auf Spotify.
Trotz diverser großer Namen* habe ich diesmal eher unbekannte und kuriose Tracks gebündelt.
From the late 60ies till today. Enjoy & get curious!

* Jojo Mayer, Stewart Copeland, Dan Mayo, Sebastian Thompson, Magnus Öström, Eric Schaefer, Billy Cobham, Moritz von Oswald, yours truly…


Ketchup für die Königin

Januar 22, 2021

>>Dieses Buch ist das Ergebnis einer Zusammenarbeit: Als Rutu klein war, mochte sie Ketchup so sehr, dass sie es zu einfach allem aß, sogar zu Keksen, und es am liebsten direkt aus der Flasche trank (aber nur, wenn ihre Eltern nicht hinsahen). Als Rutus eigene Tochter Michal klein war, hatte sie besonders schlechte Tischmanieren. Rutu sagte zu ihr: „Wie schrecklich du isst! Was machst du, wenn dich die Königin zum Essen in den Palast einladen würde?“ Michal entgegnete würdevoll: „Tja, zufällig ist die Königin eine SEHR gute Freundin von mir, und sie hat mir erst neulich gesagt, dass ich vorbildlich esse.“<<

So weit der Klappentext zum 32 Seiten starken Comic „Ketchup für die Königin“ von Rutu Modan.