Steine umdrehen

Zum Unterrichtseinstieg an der HfMDK händige ich den neuen Studierenden erstmal einen kleinen Fragebogen aus. Dabei geht es um die Standortbestimmung („Wo befinde ich mich gerade, wo will ich hin?“) und die darauffolgende gemeinsame Routenplanung.
Für ihre bzw. DEINE tatsächliche Reise habe ich aus dem Gespräch mit dem Wissenschaftsdirektor der Nasa, Thomas Zurburchen, einen wertvollen Tipp transkribiert. Er erzählt vom Nobelpreisträger Charles Hard Townes, der zwar wie viele ähnlich interessierte Wissenschaftler denselben, schon relativ abgegrasten Pfad (in dem Fall Physik/Optik) gewählt hatte, dabei jedoch gegenüber den anderen nicht scheller am Ziel sein wollte, sondern gemütlich die Steine am Wegesrand herumdrehte und begutachtete (was dazu führte, die Idee der Lasertechnologie zu begründen)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..


%d Bloggern gefällt das: