Taylor Hawkins

Fuck, Oliver Taylor Hawkins ist tot. Das fällt einem gerade mal 18 Tage älteren Oliver-Trommler nicht leicht zu tippen…
Ich erinnere mich gerne an das New Pop Festival 1995 mit Alanis Morissette als ich Taylor erstmals in Aktion sah – welch beeindruckend körpersprechender Drummer, dessen Sound man sogar hört, wenn der Fernsehton abgeschaltet ist!
Aus dieser Zeit ein Mitschnitt vom Pink Pop Festival. Ist nicht nur schöne Erinnerung, sondern passt irgendwie auch zu den derzeitigen Entgleisungen (Putins Kriegstreiben, Will Smiths Oscar-Ohrfeige):
Hey, drescht eure Wut doch in ein extrem explodierendes China-Becken (und versucht anschließend eure Probleme rein sprachlich zu regeln)…

Eine Antwort to “Taylor Hawkins”

  1. grün und blau | E-BEATS Says:

    […] Mit „Netzer“ geben wir gerne unsere Version von „In Bloom“ zum Besten.6. Der Tod von Taylor Hawkins war ein großer Schock. Am kommenden Wochenende findet das erste von zwei Tribute-Konzerten in […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..


%d Bloggern gefällt das: