drop beats, not bombs!

Das ist ein Foto meines Großvaters. Er war immer sehr wichtig für mich, weil großherzig, Musikliebhaber, Pazifist.

Als klassischer Musikprofessor der er war, hätte zur aktuellen Schieflage bestimmt etwas Feingeistiges auf den Punkt gebracht, übersetzt in den heutigen Duktus und aus meinem Mund, vielleicht so was wie: drop beats, not bombs!

Genau das hatte ich in der vergangenen Woche auf unterschiedlichen Wegen versucht. Dass ich dabei 3750 Euro an Spenden generieren und an die Ärzte Ohne Grenzen weiterleiten konnte, finde ich umwerfend! Der Dank geht an die vielen MitmacherInnen und Multiplikatoren, die sich in ihrer Fülle hier gar nicht auflisten lassen, die jedenfalls locker einen Pool voller Empathie und Solidarität gefüllt haben. ❤️

Auch wenn ich ab morgen mal wieder unterwegs bin, um Musik zu machen (mit Nils Wülker & Gästen: Cassandra Steen, Max Mutzke, Mark Plati), laufen die Spendensammel-Ideen selbstverständlich weiter. Die Instrumente sind alle weg, aber das Sample-Kännchen oder die HATTLER Remixe gehen immer, die speziellen Masterclasses und Kreativ-Infusionen auf Nachfrage irgendwie auch.

3 Antworten to “drop beats, not bombs!”

  1. Oli Says:

    Passend dazu das Video „Trommeln für den Frieden“ von Martin May, der zahlreiche Schüler und Profidrummer um acht Takte gebeten und dieses zusammengeschnitten hat:

    Und immer wieder auch die Presse als Multiplikator:
    https://drumsundpercussion.de/artikel/drummer-ideen-fuer-humanitaere-hilfe

  2. all my DVDs for you | E-BEATS Says:

    […] Vor einem Jahr fragte mich mein Freund Andreas, ob wir uns nicht zusammen eine in irgendwelchen Kleinanzeigen angebotene Kiste mit 100 CDs des ECM Labels kaufen wollen. Herausgesprungen sind dabei nicht nur bekannte Juwelen und ein Haufen inspirierender Neuentdeckungen, sondern auch ein weiteres schönes Kommunikationsfeld („hey, hast Du Album soundso schön gehört?“, „so, kenne ich den Garbarek gar nicht“, „ich wusste gar nicht, dass“…).In diesem Sinne veräußere ich zur Spendenvergrößerung alle meine Musik-DVDs (die Exemplare auf Bild #1 sind dem Drummer/Educational Bereich zuzuordnen, in Bild #2 siehst du Konzert- und Musikfilme).Auch hier gibt es einige seltene Perlen, sowie auffüllendes Lametta, in jedem Fall VIEL Input.Da ich nicht den Nerv habe, jedes Teil einzeln anzubieten möchte ich ebenfalls eine Kiste packen, diese zum Preis von 186 (meine Körpergröße in Euro) an den/die Erstbietende verschicken.Das Geld kommt direkt in meinen Spenden-Topf – mit derzeit 4250 € – für die Ärzte ohne Grenzen. […]

  3. Sound Of Peas | E-BEATS Says:

    […] fühlt sich nicht nur beim Musikmachen gut und richtig an, sondern aktuell auch in Bezug auf meinen Spendenschneeball:In erster Linie wollte ich meinem persönlichen Gefühl der Ohnmacht gegenüber dem unmenschlichen […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..


%d Bloggern gefällt das: