some incredibly over-the-top Tom Tom pitch-bend soloing

Im Hintergrund lief das 1970er Idris Muhammad Album „Black Rhythm Revolution“. Während des Schlagzeugsolos in „Wander“ bin ich aufgesprungen, um direkt im Booklet nachzulesen, ob’s dort irgendwas über die beim Spiel verstimmten Trommeln nachzulesen gibt: >>…toward the end he introduces tuned tom toms so that a weird melange of sound is the result.<<
Im Netz lese ich über >>some incredibly over-the-top Tom Tom pitch-bend soloing<<, aber wie er es gemacht hat, weiß ich bis jetzt noch nicht (Rototoms? Meazzi Hollywood Multisound? Pearl Vari-Pitch Cannons)

Eine Antwort to “some incredibly over-the-top Tom Tom pitch-bend soloing”

  1. viel Gold und Glitzer | E-BEATS Says:

    […] Neulich ging’s wieder mal um die beim Spiel verstimmbaren Trommeln, Arthur Dubois hat ungefragt darauf mit seiner Version (Floortom, Schlagfell mit Loch, […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.


%d Bloggern gefällt das: