Oldschool Tape Playback

Die einfachste Art der Zuspielung ist das Stereoplayback, brauchen wir dafür ja nur ein aktuell verfügbares Abspielgerät. Heutzutage beispielsweise ein Smartphone. Also Playlist auswählen und den vorbereiteten Track (mit Einzähler oder ausgechecktem, rhythmischen Intro) abfeuern, dazu spielen und das Publikum genießt einen vollmundigen Song.

Dua Lipa hat sich für ihr Tiny Desk Concert ein betont altbackenes Zuspielgerät ausgesucht, ein Tischgerät-Kassettenrekorder, dessen Lautsprecher mit einem Mikrofon abgenommen wird 🙂

Clevererweise wechselt der Bassist für jeden Song das Tape. Und das aus gutem Grund:
Irgendwann im letzten Jahrtausend (1995?) bin ich für einen Popkomm Gig der Stuttgarter Band „Die Schande“ eingesprungen. Dabei kam eine Tascam 234 Vierspurmaschine als Zuspieler zum Einsatz. Aus Zeitmangel mussten kurzfristig während des Gigs ein paar Songs des angedachten Programms übersprungen werden. Ich hatte glücklicherweise eine Setliste mit den Anfangszeiten der einzelnen Songs, aber leider war das Zählwerk nicht so präzise, dass der auf diese Weise hingespulte Songanfang auch tatsächlich stimmte. Und so war mal der Einzähler-Click angeschnitten – zack Anfang vergeigt – mal hörte man noch den Schluß des davor liegenden Materials und einmal erwischte ich einen komplett anderen Song… eine Kassette pro Titel wäre die Lösung gewesen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.


%d Bloggern gefällt das: