musikalisches Schleifenfliegen

Lese die taz Rezi zur neuen „Sons of Kemet“ Platte „Black to the Future“ und freue mich über neue Musik dieser speziellen Besetzung (Saxofon, Tuba, zwei Drummer – Eddie Wakili-Hick und Tom Skinner, Stimme).

Ähnlich besetzt, doch in deutlich elektronischerem Fahrwasser war neulich (12.05.) das Konzert von SLATEC 360° in der Münchner Unterfahrt. Auch die Splittergruppe der Jazzrausch-Bigband verzichtete auf ein Harmonieinstrument und hatte zwei Rhythmusmacher an Board (nämlich Marco Dufner und Samuel Wootton).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.


%d Bloggern gefällt das: