die Transponiermaschine

Impulse können sich in Tönen verwandeln und der Rhythmus eines Impulses beeinflusst die Klangfarbe des Tons.
Karlheinz Stockhausen erklärt mir warum die schnellen Echodrums einen Ton bekommen – toll! (ab 5:21′)

Vier Kriterien der Elektronischen Musik (Tonbandtranskription eines ohne schriftliches Konzept frei gehaltenen Vortrages 1972)

Eine Antwort to “die Transponiermaschine”

  1. Psychoakustik | E-BEATS Says:

    […] you here a pitch in the resulting sound?Da denke ich doch direkt an meine Echogeräte und den Stockhausen Vortrag von […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.


%d Bloggern gefällt das: