the vitality of darkness

Habe mir gerade die 40 Minuten Doku „Lunar Tribute“ angeschaut, bei der Jojo Mayer die Erinnerungen des Mond-Reisenden Charlie Duke mit tollen Echo- und Effektdrum-Soli (- hallo Eventide H9 – ) musikalisch unterlegt.

Lässt sich im Ganzen für 4,48 on demand streamen.

Eine Antwort to “the vitality of darkness”

  1. Oli Says:

    ah, in diesem Video sieht man den Eventide H9 ebenfalls neben der Hihatmaschine 🙂 https://www.youtube.com/watch?v=6muS5lg-9B8

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.


%d Bloggern gefällt das: