We dedicate this album to acoustic and electric woman and man alike

Das Cover des „Electric Ladyland“ Album hat nicht nur für kontroverse Diskussionen gesorgt, Jimi Hendrix hätte anstelle der neunzehn nackten Frauen auch viel lieber die Fotos von Linda (McCartney) verwendet, auf denen die Bandmitglieder und ein paar Kinder auf der Alice in Wonderland-Statue im New Yorker Central Park gemütlich herumhängen.
Auch die Widmung des Albums – die ich in der sehenswerten 2013er Doku „Hear my Train A Coming“ eben auf Arte entdeckte – wurde zunächst nicht mitgedruckt.

Dabei ist die doch großartig:
>>We dedicate this album to acoustic and electric woman and man alike, and to the girl at or from or with the button store, and Arizona, and Bil of some English town in England, and well, EVERYBODY.<<

Hätte auch hervorragend als Schlusspunkt zum Echodrums Buch gepasst…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.


%d Bloggern gefällt das: