Der Schulte Phaser von Dieter Seelow

Da kam heute ein schönes Päckchen an, drinnen der sogenannte Schulte Krautrock Phaser (Compact Phasing „A“). Schön, weil äußerst schick designt, weil eigen klingend, weil sagenumwoben, aber vor allem schön, weil es der Phaser von Dieter Seelow ist und sein Spirit in meinen Effektschleifen zukünftig immer auch ein klein wenig mitklingen wird!

IMG_5198

Dieter hat bestimmt indirekt meine Echoleidenschaft geschürt, weil er der erste Nicht-Gitarrist war, der sein Instrument (Saxofon) ganz selbstverständlich durch ein Tape-Delay und andere obskure Effekte schickte (wie zum Beispiel Maestro Rhythm & Sound oder eben jenen Compact Phasing „A“). Auf jeden Fall war ich mächtig stolz, mein überhaupt drittes Konzert mit ihm (der in meiner Heimatstadt Schorndorf als Jazzrock-Legende gehandelt wurde) spielen zu dürfen. Es war 1986, auf der Hochzeit meiner Mama:

IMG_5186

Entfacht wurde das Delay-Thema übrigens durch Holgers metallic grünes Ibanez DDL (links unten), das ist aber eine andere Geschichte…

Als Sabine Seelow netterweise angeboten hatte, dass Dieters ehemalige Instrumente doch gespielt gehören, hätte ich mir logischerweise das Korg Stage Echo aussuchen müssen – aber hey, das Teil hatte ich mir längst zu Dieters Lebzeiten besorgt – also fiel die Wahl auf den Phaser. Nicht nur aufgrund der oben beschrieben Schönheiten, sondern da auf seiner Gehäuserückseite die „number one“ Randnotiz prangt, die zum Titel unseres gemeinsamen Albums wurde*.
Danke, liebe Bine! Ich freue mich auf viele schöne, vom Krautrock Phaser veredelte Echodrums…

IMG_5201

* erinnert mich direkt an die Bandnamen-Findung bei Modeselektor:
>>Gernot and I wanted to do a remix for a jazz band and we still didn’t have a name for our joint project. Because we often used the Space Echo and there’s this big switch with Mode Selector on it, it was just obvious. Then we simply wrote it together and replaced the C with a K. And so we became Modeselektor.<<
Sebastian Szary im Interview in Tabita Hub/Michael Matlak/Florian Anwander „R is for Roland“ (Seite 272, electronic beats, 2015)

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.


%d Bloggern gefällt das: