die anderen Warm-Ups

Mein Freund Uwe ist Pianist und meinte neulich, zwei Stunden zu üben, sind ’ne tolle Sache; noch besser jedoch fühlt sich das Spielen für ihn an, wenn er von den zwei Stunden 45 Minuten darauf verwendet, sich mit Qigong Kugeln aufzuwärmen.

Daran musste ich vorhin denken, als ich mich im Hafenpark auf die Slackline stellte – ebenfalls ein Bomben-Warm-Up!

IMG_3182

Und jetzt im Backstage der Centralstation nehme ich – mit herzlichen Grüßen in Richtung Uwe – einfach mal zwei Äpfel aus der Obstschale. Tschaka!

IMG_3189

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.


%d Bloggern gefällt das: