ab sofort nenne ich das hier: Journal

Das war ein Literatur-Dienstag heute: vormittags Sprachaufnahmen, abends dann die inspirierende Gesprächs-Lesung von Jürgen Becker (>>Die Erinnerung gibt es nicht, man muss sie herstellen<<) und Marcel Beyer (>>Der Preis der Detailwahrnehmung ist das Fehlen der Übersicht – das Gesamtbild können immer nur andere liefern<<).
Und jetzt: nichts wie ab ins Bett – weiterlesen! (Die Einzelsamples zum 25 jährigen Jubiliäum von Gang Starrs ‚Daily Operation‘ müssen warten.)

PS. In Anlehnung an Herrn Becker letzte Bücher schreibe ich meine Erinnerungen fortan nicht mehr in meinen Blog, sondern ins Journal!

Advertisements

2 Antworten to “ab sofort nenne ich das hier: Journal”

  1. Udo Matthias Says:

    hi oli, was meintest du im letzten artikel über den rapper mit vorgetäuschter eins??

  2. Oli Says:

    TBA (turn the beat around) ist eine typische elektronische Produktionsweise bei der eine Phrase erstmal ohne Drums gespielt wird und der Phrasenbeginn automatisch als “ eins“ gehört wird – wenn der Beat dann einsetzt, „dreht sich“ die Phrase im Kopf des Hörers (da sie zum Beispiel in Wirklichkeit auf der „eins und“ startet).
    Siehe auch: https://87bpm.wordpress.com/2009/03/17/turn-the-beat-around-love-to-hear-the-percussion/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: