Bioakustik

Philipp hat mir von Bernie Krause erzählt, einem amerikanischen Musiker, der sich in den 1960er Jahren zunächst für elektronischen Sound interessierte, dann mittels Tonaufnahmen in freier Natur (aka Field Recording) ein immenses Archiv an Naturklängen zusammengetragen hat: Das Wild Sanctuary

Auf Deutschlandradiokultur höre ich mich nun in die Thematik ein. Später vielleicht noch das Buch »Das große Orchester der Tiere. Vom Ursprung der Musik in der Natur«?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.


%d Bloggern gefällt das: