Die Zunge

Bevor ich mich in eine gemütliche Weihnachtszeit verabschiede, möchte ich drei Joker mit euch teilen.
1. Das Monsterbuch
Darin finden sich Helfer für alle Lebenslagen: Helden und Beschützer, die mit allen Wassern gewaschen sind und echt jeden Kunstgriff beherrschen. Ausdrucken, über’s Bett hängen und eine Kopie vorsichtshalber in die Hosentasche: Angst, ade!
Und sollte die düstere Seite doch mal unzähmbar hochkommen, gibt es es unten rechts ein freies Feld, in das Du Deine Wutmännchen reinmalen darfst (und die ganze Rückseite wär‘ ja auch noch frei)…
Ein Zettel zur Gelassenheit!

levi monsterbuch.jpg

2. Die Zunge
Mit L. höre ich seit Tagen „Griechischen Fabeln und Sagen“  – tut sehr gut – und eigentlich habe ich den folgenden Musikmix nur erstellt, um die von Peter Kaempfe vorgetragene Aesop-Geschichte über die beiden gegensätzlichen Seiten unsere Zunge einzubetten, die in dieser etwas aus den Angeln gerutschten Zeit sowohl das Problem benennt, gleichzeitig auch einige gute Lösungsansätze ausspricht, zum Beispiel:
sich gute Geschichten erzählen, also: miteinander sprechen (und nicht nur Kontext-befreit irgendwelche Zeilen durch die soziale Netze schicken), nachdenken und kluge Gedanken austauschen, sich befreien von…(you name it: Vorhaben 2017?)

3. Ohrengold
Musik hilft immer! Auf CD-Länge – wie lange gibt es die maximal 80 Minuten wohl noch als Format? – hier ein paar Highlights des Jahres bzw. meine Momentmusik. Da gibt es einiges zum Runterkommen, Nachdenken und Mitträumen (zufällig ist ja beinahe jeder Titelname eine potentielle Geschichte für sich), aber auch ein paar Tracks für’s Aktionszentrum (Bewegung immer gut!) und welche im besten New Age Verständnis: mit heilendem Klang.
Hallo Welt, ich freue mich auf eine schöne Zukunft.

Anderson .Paak „Am I Wrong (feat. ScHoolboy Q)” 2016
Alice ColtraneBlue Nile” 1970 vs. Dimiter Inkiow „Im Hause des Krösus” 2000
Kraan „Flyday” 1978  fly sein?
Joyce Wrice „Rocket Science (feat. Kay Franklin)” 2016
Me’shell NdegeocelloAquarium” 2005
Dino Saluzzi „Winter” 1988
Hiatus Kaiyote „Mobius Streak” 2013
SolangeWhere Do We Go” 2016
Mark Ernestus’ Ndagga Rhythm Force „Yermande (Kick and Bass Mix)” 2016
Abdullah Ruwaished „Ya Allah Elsalama” 1993
Solange „Cranes in the Sky 2016
Al JarreauI Will Be Here For You” 1983
Luksan WunderKorrekte Aussprache: Vanille” 2015  Eis!
Jaimeo Brown TranscendenceBe so Glad” 2016­
Keith Jarrett „Pt. I, Toronto – Roy Thomson Hall” 2014
Kneebody „E and E” 2013
Jonas HellborgLittle Wing” 1984
ZUGABE to click: Gang Starr „The Place where we dwell” 1992

…habe alle mir wichtigen Begriffe zumindest schon mal dick gemacht, jetzt fehlt dem Beitrag nur noch 1 großes

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: