Viele Mikros versüßen den Brei

Der eigentliche Grund waren zwei vergessene Snareständer, so dass ich das DePhazz Konzert in Aachen nicht wie gewohnt mit drei 14 Zoll Trommeln – funky Snare, getriggerter Side-Sack und (Echo) Timbale – untermalen konnte , sondern aus der Hardware-Begrenzung ein kleines Experiment wagen musste.

Dabei kam diese stark elektronisch umrandete Schnarre heraus, mit einem Sm57 als Hauptmikrofon (1), einem weiteren, auf den Kessel gerichteten 57er für die Sidesticks (2), das bewährte e604 für meine Delays (3), sowie der Roland BT-1 (4), um bei Bedarf den Backbeat mit passenden Samples andicken zu können:

IMG_6417.jpg

  • es war ein toller Abend!
  • in Zukunft werde ich mir wohl die Sidesnare sparen
  • Mißgeschicke lassen sich auch in kreative Unfälle umdeuten…

 

Eine Antwort to “Viele Mikros versüßen den Brei”

  1. Wesna in Stereo | E-BEATS Says:

    […] eindeutig im Pop-Segment. Was Ilyas Fotografie meiner gut abgenommen Snaredrum belegt: gleich drei Sm57er, plus Triggerpickup für diesen schmalen […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: