happy,

dank Stefan Sagmeister (noch bis 25.09.16 im Museum für angewandte Kunst, Frankfurt)

PS. >>There was an early situation that I have repeated recently* and found it still works: take the design object ‘motorcycle’, add the design object ‘MP3 player’, find a gorgeous, not too busy road and drive it without any purpose, just for the sake of driving. I experienced a true moment of bliss — complete with shivers running down my spine every time.<< [Quelle]

wie gut, dass ich letztes Jahr – *ebenfalls auf Bali – erstmals ein motorisiertes Zweirad gesteuert habe…wäre also startklar für’s kleine Glück.

4 Antworten to “happy,”

  1. Oli Says:

    http://hessenschau.de/kultur/the-happy-show-in-frankfurt-ein-designer-sucht-das-glueck,happy-show-100.html

  2. andrea Says:

    Happy Show und italienische Köstlichkeiten im Montana mit abschließendem Espresso im Blank im turbulenten Bahnhofviertel, ein sommerlicher Regenschauer und rasantes Rasen per Rad:
    danke für den tollen Hochzeitstag 🙂

  3. happy | E-BEATS Says:

    […] ich mal geschwind „Glück“ definieren, so lautete meine Antwort:Ein emotional positiver Schwebe-Zustand, ähnlich wie mein […]

  4. Oli Says:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..


%d Bloggern gefällt das: