Wenn man dasselbe Ding wiederholt , wird es Musik

tumblr_m0s8c3md1p1qzgo4oo1_500

War gestern mal wieder in der Abendschule (Robert Johnson Theorie) und habe mir von Tilman Baumgärtel allerhand spannendes zeigen lassen:

– Schallplatten mit Endlosrillen und zusätzlicher Bohrung für eiernde Loops.
Im konkreten Fall war es die 7″ von Non & Smegma, >>Multi Speed, Multi Axis<<

– ein sagenhaftes Filmdokument, dank welchen wir den auflegenden Pierre Schaeffer (der seine frühen Loops mit mehreren Schallplatten realisierte) fortan als einen Jeff Mills der Fünfzigerjahre einordnen können…
Zu hören gab’s die Étude Pathétique  aus dem Jahre 1948 mit den verwerteten Schleifen von >>sauce pans, canal boats, singing, speech, harmonica & piano<<.
– Das Phonogène – damals und heute (als Max PlugIn oder Eurorack-Modul)
– ein weiteres eins a Filmchen, in dem Pierre Schaeffer und ein Rahmenerzähler die Tonband-basierte Musique Concrète bei einer Vorlesung erklären.

Lieber Herr Baumgärtel, erstmals: vielen Dank. Nach diesem Abend freue ich mich auf die baldige Erscheinung der zweiten (broschierten) Auflage des Buches „Schleifen | Zur Geschichte und Ästhetik des Loops„. Zweitens: Sie sollten die beiden Filme unbedingt bitte hochladen!

– die das Buch begleitenden Webseite loopsbuch.org, wo es noch interessante Interviews, Mixe und YouTube-Links gibt.

6 Antworten to “Wenn man dasselbe Ding wiederholt , wird es Musik”

  1. tilmanbaumgaertel Says:

    Leider darf ich da nix hochladen wg. Urheberrecht, musste ich dem RBB schriftlich geben… ;(

  2. Oli Says:

    schade😦 Dann müssen halt alle Interessierten zu Ihren Vorträgen kommen – lohnt sich!

  3. Oli Says:

    hier ein Jaco Pastorius Video von 1986 – er loopt sich selbst bei Solieren (mit welchem Gerät? SDE 3000 (1981), PCM42 (1982), t.c. 2290 (1985)?)

  4. immer eine Vorwärtsbewegung | E-BEATS Says:

    […] ist die unmittelbare Erfüllung und die Gewissheit der Auflösung einer Phrase gemeinsam. Von den Tonband-Experimenten der Musique Concrète bis zu den repetitiven Drum-Machine-Patterns des Techno: Der Loop war immer ein zentraler Aspekt […]

  5. Was soll ich tun? | E-BEATS Says:

    […] Weiterbildung im Sinne von Hans Nieswandts Begeisterung im Vorwort zum Schleifenbuch: >>Buch links, Rechner […]

  6. Workshop Drums & Percussion “Signature Sounds (VIII) Kunstgriffe” | E-BEATS Says:

    […] Schaeffer https://87bpm.wordpress.com/2016/04/10/wenn-man-dasselbe-ding-wiederholt-wird-es-musik/ […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: