Workshop Drums & Percussion “Signature Sounds (IV) Die akustische Simulation der Roland Hihat-Klassiker”

Die Suche nach den TR-Becken beginnt hier. Die elektronischen Grundlagen sind essenziell, die Strom-basierten Alternativen spannend.

Für die Workshopfolge „Die akustische Simulation der Roland Hihat-Klassiker“ (drums & percussions 01/2016) musste vor allem ausprobieren. Und so begann meine Forschungsreise mit einem Tagestrip nach Gutenstetten, um beim Meinl-Factory-Besuch unzählig viele und unterschiedliche Becken zu Hihat-Pärchen zu kombinieren und aufzunehmen.
(Foto von Norbert Saemann).

11249421_1595901214015801_2068271622_n

Diverse atypische Kunstgriffe helfen darüber hinaus, mich der Maschinen-Vorgabe immer wieder ein Stückchen näher zu bringen.
Sei es die Idee, den offenen und den geschlossenen Sound mit zwei Hihat-Paaren/Cymbal-Stacks nachzustellen, oder der Ansatz, die Dauer des Beckennachklangs mit dem Fuß zu steuern, oder die Hihat-Becken mit Kettchen, Glöckchen und Shakern zu präparieren. Oder komplett auf das klassische Schlagzeug-Becken zu verzichten und gewohnte Percussion-Instrumente (Kessing 1/2, Cabasa, Spoxe, Crasher, Jingles) im neuen Kontext zu entdecken bzw. bzw. komplett fachfremdes Material (Karton-Hat) zu integrieren.
Dann noch Experimente mit unterschiedlichstem Schlagmaterial und diversen Auflagen (beispielsweise um Höhen hinzuzufügen oder zu dämpfen).

Unterm Strich: A lot of inspiration – und viele tolle Klänge!

PS. die im Artikel erwähnten Tools:
Freeware PlugIn Voxengo Span & die Samples der Maschinenklassiker TR-707/808/909

Eine Antwort to “Workshop Drums & Percussion “Signature Sounds (IV) Die akustische Simulation der Roland Hihat-Klassiker””

  1. gefederte Holzbox mit Basmatireis | E-BEATS Says:

    […] die Idee der “Streichholzschachtel Hihat” wird directement zum Beitrag “Simulation der TR-Hats” […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: