Demian

Es ist die spannende Mischung aus Neugierde, Lesefreude und Zufall, die mich gerne in den offenen Bücherschränken stöbern lässt. Und als ich heute einen einsamen Hesse auf dem Fensterbrett „zum Mitnehmen“ entdeckte, wurde „Demian“ auch gleich eingesteckt. Es ist doch bestimmt spannend nachzulesen, was ich damals (198?) toll fand.

Dass mir aber schon der kleine Bleistifteintrag des Vorbesitzers (vor dem eigentlichen Geschichtenbeginn) die treffende Antwort geben würde, hätte ich so jetzt nicht erwartet:

trommel Demian

Eine Antwort to “Demian”

  1. Tonraketen | E-BEATS Says:

    […] Wieder mal habe ich ein Hesse-Büchlein in den Straßen von Bockenheim gefunden. Diesmal ist es die Sammlung “Musik” und, zufällig aufgeschlagen, lese ich das Gedicht “Neid” aus den Jahren 1925/26 mit dem mir Hermann freundlicherweise auf die Schulter klopft… […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: