Airfield

Das war mal wieder ein schöner Ausflug ins sagenumwobene Transsilvanien.
Die Hermannstädter Lügenbrücke ist nicht eingestürzt, Brezeln heissen hier Covrigi (und schmecken mir „wie daheim“ mit Schokoladenfüllung am besten), das Baia Populare Sibiu ist eine eins zu eins Kopie des Müllerschen Volksbades an der Isar und ein Break ist ein Dacia!

IMG_4393IMG_4379

Vor allem aber der Grund der Reise – mit Jazzanova auf dem Airfield Festival zu spielen – war äusserst spannend (da der Computer-Zuspieler vom ersten Takt des Konzertes desolat war) und schön (weil trotz ungünstigster Umstände musikalische Lösungen gefunden wurden).
Ein perfekter Ferieneinstieg – juhu!

PS. Der Flughafen Sibiu ist klein. Es starten vier Passagiermaschinen am Tag und die Menschen laufen zum Ein-und Ausstieg über’s Rollfeld. Nur der Privatjet im Bild wurde vom großen Flughafenbus angefahren…

Schlagwörter: , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: