Tony’s Snare

>>Visconti used the H910 while recording Bowie’s “Low,” where it was used to create a snare drum sound that descended downwards, with the amount of pitch bend determined by how hard Dennis Davis hit the snare:

The snare sound also has some sort of gating on it, but you can clearly hear the Harmonizer on the first snare hits. The H910 was set to a downshift setting of around -1 semitone, and the feedback was turned up to get the quick delays that shoot down in pitch.<<

Danke, Valhalla Blog!

Eine Antwort to “Tony’s Snare”

  1. Neues aus der Facebook-University | E-BEATS Says:

    […] Aufforderung an Alle im Studio nicht so spießig zu sein<< und verlinkt dieses Video, in dem Tony Visconti David Bowies “Heroes” Spur für Spur zerlegt. Ein Hoch auf das Studio als […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: