Sticks in einem ungewöhnlichen Winkel nach unten

Aus gegebenem Anlass – 10. Meinl Drumfestival – beschäftige ich mich gerade mit dem tollen Richard Spaven, der mich sofort mit seiner eleganten, unaufgeregten Spielart überzeugt, die trotz vieler Noten, oft krummer Takte und mächtiger Chops nie aufdringlich wirkt, sondern andauernd und federleicht zu fliessen scheint.
Der Brite hat sowohl Jazz und Club im Rückenmark und die richtige Heimat für die Kombination aus beidem. Und so trommelt(e) er Broken Beatz, Hip Hop und In Between Grooves, Jazz Texturen mit vielen tollen Acts, die gerade an jener Schnittstelle experimentieren. Beim Aufzählen einiger dieser Stationen möchte ich am liebsten bei jedem Namen direkt zum Plattenschrank gehen: Cinematic Orchestra, 4Hero, Guru, Flying Lotus, Jose James

Darüberhinaus kümmert sich Richard Spaven auch um den eigenen Auftritt. Hier zwei meiner Favoriten:

„1759 (Outro)“, das auch das Videospiel „Grand Theft Auto V“ begleitet

Der Titeltrack zu seinem Solo-Album „Whole Other“

Zum Abschluss noch ein schöner Abschnitt aus seinem Sticks Interview (05:2015):
>>Für mich ist die Handhaltung eine Sache des Gefühls, es muss sich richtig anfühlen. Ich weiß, dass ich meine Hände beim Spielen manchmal sehr hoch habe und die Sticks in einem ungewöhnlichen Winkel nach unten spiele, etwa wenn ich mit der rechten Hand das Ride spiele. Das macht den Anschlag weicher, mindert den Druck. Aber vor allem: Ich fühle mich wohl dabei! […] Am Anfang ist korrekte Technik essenziell. Danach sollte jeder seinen Stil entwickeln dürfen, wie es ihm gefällt.<<

Eine Antwort to “Sticks in einem ungewöhnlichen Winkel nach unten”

  1. das besondere Familienfest | E-BEATS Says:

    […] persönlichen Highlights waren: Richard Spaven (Leichtigkeit & Sound) – Anika Nilles (Natürlichkeit & Power) – Ralph Peterson […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: