Klanggeister dank mp3 Komprimierung

Sehr spannend: Was bleibt übrig, wenn ein Audio-File in CD Qualität zum mp3 reduziert wird?
Ryan Maguire aka moDernisT demonstriert diesen Komprimierungs-Abfall in Bild und Ton in seinem Projekt The Ghost In The Mp3 (mit einer sehr passend ausgewählten musikalischen Grundlage: „Tom’s Dinner“).

Hier geht es um den Klangverlust beim Streaming/mp3-Hören einerseits und neue Sounderfahrungen anderseits, aber auch um die Frage warum eine über 20 Jahre alte technische Idee den alltäglichen Musikkonsum heute noch bestimmt.

mp3_Geist

PS. es entsteht hier im Blog ein ungewollt-zufälliger Übergang vom Brian Eno Zitat zu neuem Ambient-Sound…
PPS. Suzanne Vegas Original ist klasse, dennoch gefällt mir die Adaption von Markus Bodenseh und Günter Weiss noch einen Tacken besser

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: