Southern Lights

Robert, you made my day!

Gerade noch schlecht gelaunt ins Carsharing Auto gestiegen – der Grund: wieder mal frei-und bastelzeitraubende Computer Problemchen -, Radio X eingedreht, zufällig Darryl Reeves‚ „Southern Lights“ gehört. Mit dabei: Rhodes, Brass+Portamento Synths, sowie verschiedene Facetten Funk!
Spontanheilung Hilfsausdruck!

Wenn die verlorene Zeit wieder eingefangen wird, höre ich mir auch den Rest des „Mercury“ Albums aus dem Jahr 2012 an.
(Am Schlagzeug sitzt übrigens Kenton Bostick.)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: