Track-Check

Lieber Stimming, inspiriert von Deinem Produktionstipps-Adventskalender, schreibe ich hier mal zwei Ansätze auf, die mir kürzlich zugetragen wurden und am treffendsten wohl unter der Überschrift „Track Check“ zusammengefasst werden könnten.

Es ist einmal diese Textstelle aus dem Buch ELECTRI_CITY ELEKTRONISCHE_MUSIK_AUS_DÜSSELDORF:
>>Wenn Ralf und Florian irgendwelche [Kraftwerk] Stücke fertiggestellt hatten, war es ihnen immer wichtig, sich die Klänge stundenlang anzuhören, um zu prüfen, ob man sie länger ertragen konnte; um etwas zu schaffen, was man auch noch noch Jahren hören konnte.<< Rainer Zicke auf Seite 192 (Suhrkamp Taschenbuch 2014)

Der andere Prüfstein kommt von Aphex Twin. Irgendwo im Netz hatte ich gelesen, dass seine Mixe auch stark verlangsamt bzw. beschleunigt sinnvoll und gut klingen sollten. Sprich: Experiment more with different pitch/tempo combo-modifications!

Eine Antwort to “Track-Check”

  1. Oli Says:

    http://www.mtvhive.com/2013/06/25/33-45-rpm-record/

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: