randalierender Drumcomputer

Arno Frank/SPIEGEL ONLINE: Sie gehörten in den Sechzigerjahren zu den ersten Schlagzeugern, die auch elektronische Soundeffekte einsetzten. Wann haben Sie das Interesse daran verloren?

Nick Mason: Nie. Elektronik darf durchaus zum Repertoire eines Schlagzeugers gehören. Ich bin aber kein großer Freund von House oder Techno. Ein Schlagzeug, gespielt mit Leidenschaft, kann nicht durch eine Maschine ersetzt werden. Erstens ist das Schlagzeug das letzte wirklich akustische Instrument. Und zweitens kann ein Drumcomputer keinen Fernseher aus dem Hotelzimmerfenster werfen.

[Quelle: Spiegel Online]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: