Presets

Vermutlich sollte ich dann heute doch auch mal LFO auflegen (oder zumindest an einem schrauben)…

Zuerst las ich* über das vielversprechende Buch „Presets – Digital Shortcuts to Sound“ (VÖ Nov 2014), in dem sich Macro-Labelgründer Stefan Goldmann Gedanken über Werksounds (zeitsparende Verlockung einerseits, das No-Go des gemachten Nests bzw. Dogma des Selbsterschaffens anderseits):
>>I bought some cheap synthesizers on eBay. One of them was a Yamaha that uses FM synthesis […] I was going through the presets and found they sounded like the back catalogue of Warp. I was like, “ Oh that’s LFO! And that’s Autechre!<<
* Electronic Beats Magazine No.39 A.J. Samuels: “Neu!: Stefan Goldmann”.

Später häuften sich die „Frequencies“ in FB. Und klick: Mark Bell ist gestorben😦

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: