Digital Audio Latency

In dem (Presonus Werbe-) Artikel „The Truth About Digital Audio Latency“ gibt es einen interessanten Nebensatz*, dessen Essenz sich mit dem begeisterten Telefonanruf von Peter Wölpl deckt:
>>Ich kann die Latenz meines Setups halbieren, wenn ich die Abtastrate auf 96 KHz hochschraube!<<

*>>you usually are not given this buffer-size setting as a time-based number (e.g., 2.9 ms) […] To calculate milliseconds from samples, simply divide the amount of samples by the sample rate. For example, 512 samples/44.1 kHz = 11.7 ms.<<

Eine Antwort to “Digital Audio Latency”

  1. Leser fragen… | E-BEATS Says:

    […] – 96 kHz […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: