die kleine Sekunde

eine-sekunde

aus „Das Leben der Wünsche“ von Thomas Glavinic (Seite 43, dtv)

>>Schade, dass nicht die ganze Welt, alle sechs oder sieben Milliarden Menschen, eine Sekunde zugleich bewusst erleben kann. Sagen wir, jedes Jahr am neunten April um zwölf Uhr mittags mitteleuropäischer Zeit besinnen sich alle auf das, was sie gerade tun, verbringen diese Sekunde ohne Ablenkung, denken sich: Das ist hier und jetzt. So ist es, so wird es gewesen sein.<<
Das Leben der Wünsche“ von Thomas Glavinic (Seite 225, dtv)

Eine Antwort to “die kleine Sekunde”

  1. Oli Says:

    >>Ein gutes Foto ist wie ein Brautstrauß, der einem durch die Luft zufliegt.<<
    Daniel Josefsohn im Zeit Magazin No.36/2014

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: