three would be too many

…but two drummers is a pretty normal thing in Minneapolis<<. (Channy Leaneagh)
Mir gefällt’s ehrlich gesagt auch, wenn ein Quartett (offensichtlich, sprich: menschlich) aus zwei Schlagzeugern, Bass und Gesang besteht. Am Dienstag, 12.08. (also morgen) sind die vier von Poliça unter der Kulturmuschel des Frankfurter Palmengartens zu hören.

Eine Antwort to “three would be too many”

  1. Axel Mikolajczak Says:

    Wie, nur zwei Drummer?
    Die neue King Crimson Besetzung bietet drei:
    Pat Mastelotto, Bill Rieflin, Gavin Harrison
    das wird spannend. Bestes, Axel

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: