Hartbrand

Am Samstag hat mir Joh „monojo“ Weisgerber (Bassist der Ruffcats) von seinem Hartbrand Duo erzählt, das mit Bass und elektrischem Schlagzeug elektronische Musik irgendwo zwischen Four On The Floor und Industrial improvisiert. Der Schlagzeuger Bernhard Range beschreibt den Signalfluss auf seiner Webseite wie folgt:

>>We improvise industrial flavoured electro in a unique setup using the following gear: Monojoh is routing his bass through an analog filter section and some other pedals. He then is able to sample it using an Elektron Oktatrack. Slicing the audio in bits and pitchshifting those creates super weird sounds and melodies.
My setup consists of a drumpad by Roland (spd-sx), an Arturia hardware synth, Ableton Live and a Faderfox controller. The drums audio goes through a two way effect section in Ableton and can be looped in two instances (channels). With the synth the midi can be looped going then back to the synth so I have the hands free to adjust the sound while playing drums with my right hand. After this the audio coming out of the synth then can be looped again likewise the drums-setup.<<


check‘ den Lichtschlauch!

Joh erklärte mir zudem eine ihrer Übe-Prozeduren, eine Art Zirkeltraining, bei dem im 3-Minuten Turnus eine Idee zu ihrem Höhepunkt entwickelt werden muss. Nach einem akustischen Zeit-Signal folgt der Breakdown und das Spiel beginnt von vorne.

Die zeitliche Begrenzung passt wiederum gut zum Übe/Metronom-Konzept von Benno Sattler: Mit seinen „Time Packs“ favorisiert er ein Zeitfenster von 32 Takten, das 3 mal durchgespielt wird.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: