Slapback inklusive

Hier ein weiteres Kinderspielzeug mit klarem Aufruf zur musikalischen Zweitverwertung, nämlich zur Emulierung eines Slapback Delays.
Der Knackfrosch, in diesem Fall das Knackkrokodil, eignet sich wegen seiner ausgeprägten Höhen und der hohen Lautstärke des „Effektanteils“ vielleicht weniger um ein typisches (muffig dumpfes) Rockabilly Echo zu kopieren, ich sehe es vielmehr in den verschiedensten elektronischen Spielarten, als Snare-Ersatz (ggf. von dessen Mikro oder via Oberhemds laut gemacht).Sher musikalisch ist zudem der Umstand, dass sich die Delay Time, also der zeitliche Abstand von Originalklang und seiner Echowiederholung steuern lässt.

Wir haben es hier also mit einem wirklich analogen Tap-Slapback-Delay zu tun!

IMG_2491 IMG_2492

IMG_2486

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: