Vom Wort zum musikalischen Partikel

Der Beginn des Electric Deluxe Podcast ist ein Einblick in die Parameter-Palette von Atom™: durch Stauchung wird das Wort „particle“ zum Ton verkürzt, schließlich zum Offbeat.

Aber auch die musikalische Dehnung bringt viel elektronisches Potential mit – klar, man denkt sofort die ersten Volkssampler mit Time Stretching Funktion, an den Beginn von Ableton und seine Warp-Funktion usw.
Ich möchte jetzt aber auf die Freeware Paulstretch hinweisen, deren extreme Verlangsamung einer Slowcore/Ambient-Maske entspricht – vom Partikel zur Fläche sozusagen.
Hier ein der Vorweihnachtszeit entsprechendes Beispiel: „Last Christmas“ in PHON.O’s Calm Down Edit:

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: