der Moment, wo du das Ruder

>>Eklektisch heisst aber nicht, einfach wild und beliebig Stile zu mischen. Du musst das subtil machen und die Tanzenden auf eine Reise mitnehmen. Das kann sein, indem du dreissig Minuten lang geschmeidige Sounds spielst, dann plötzlich kommt der Moment, wo du das Ruder herumreisst, überraschst mit einem Stück, das den Groove völlig bricht. So verstehe ich die eigentliche Kunst des DJ.<<

Gilles Peterson in der NZZ 04.03.2013

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: