Within new Discs

Die neue Thundercat („Apocalypse“) beginnt nach meinem Geschmack:

Bei Daft Punk imponieren mir die satten Claps („Loose yourself to Dance“) und das Jr. Robinson Fill-In im Song „The Game of Love“ (1.22′). Zudem war das RAM Album der Soundtrack zu meiner Argentinienreise – schöne Erinnerung…

Und auf der Sgt. Pepper’s aus dem 2nd Hand Laden – die musste ich aufgrund der vielen Querverweise in Ken Scotts Produzenten-Erinnerungen („Abbey Road to Ziggy Stardust“)  einfach mitnehmen – gefällt mir die indische Perle am besten („Within You Without You“).

 

Advertisements

2 Antworten to “Within new Discs”

  1. >>this is what happens when real musicians fuck with electronica<< | E-BEATS Says:

    […] Ableton und Launchpad), sondern auch dank illustre Gastmusiker, wie zum Beispiel Tim Lefebvre beim Daft Punk Cover “Get […]

  2. angelesene Lust | E-BEATS Says:

    […] interessiert, das hat sich nach zwei Büchern von ihren damaligen Tontechnikern (Geoff Emerick, Ken Scott) geändert. Mittlerweile besitze und höre ich zwei CDs (leider die Stereo-Mixe): Revolver und St. […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: