Clapp

Schade, dass mich Apples Softwarepolitik ausschließt, mit meinem iPhone 3G die Claptrap App zu verwenden.

Könnte mir die ein-oder andere elektronisch geklatschte „Zwei und Vier“ gut auf der Bühne vorstellen; vom Sänger, einem gerade pausierenden Mitmusiker, oder vom Trommler, in einem Breakdown.

Da ich bei manuellen Handclap-Overdubs immer an das George Duke Video denken muss, in dem Robert Brookings vorallem auf die DMX hämmert, widme ich ihm – übrigens ursprünglich auch Drummer – den Beitrag:

Eine Antwort to “Clapp”

  1. Workshop Drums & Percussion “Signature Sounds (V) Clap your Hands” | E-BEATS Says:

    […] https://87bpm.wordpress.com/2012/11/14/clapp/https://87bpm.wordpress.com/2012/11/14/clapp/ […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.


%d Bloggern gefällt das: