Die Sache mit dem Einzählen

…ist ja nicht immer einfach: Bühne – Lampen(fieber) – Adrenalin. Und zack, empfindet jeder ein anderes optimales Tempo für den anstehenden Song. Solls mal betont nahtlos weitergehen, wirds nicht leichter. Und wenn man zu alledem noch kurzfristig als Aushilfe einspringt und das Material nur mittelgut kennt…puh.

Natürlich gibt es für solche Situation das Metronom, bestenfalls mit einer programmierbaren BPM-Liste. Ein anderer, organischer Ansatz: Der/Die Sänger/Sängerin übernimmt das Einzählen, indem er sich die Textstellen ins Gedächtnis ruft, die nicht funktionieren, wenn der Titel zu schnell  angegangen wird.

Hat zumindest  Fola neulich beim Konzert mit ihrer Band Dada so gemacht und es hat bestens funktioniert!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.


%d Bloggern gefällt das: