2 Maximen

Meine beiden e-Beats Maximen:

1. Der Loop richtet’s! Die konsequente Wiederholung von Rhythmus, Klang und Balance schafft Groove und wird goutiert.

2. Jegliche zusätzliche Elektronik wirkt selbstverständlich, sobald ich die Möglichkeit habe, sie meinem getrommelten Tempo unterzuordnen und rhythmisch zu integrieren: funktioniert via ›tap tempo‹, durch Ein/Ausblenden, scharfe ›cuts‹, loopige Attitude und sich wiederholende Positionen.

3 Antworten to “2 Maximen”

  1. Oli Says:

    https://87bpm.wordpress.com/2011/02/11/zerhexelt/

  2. Der Elektronik das Fürchten lehren! | E-BEATS Says:

    […] dem gestrigen Proberaum-Jam kann ich einen weiteres Helferlein im illustren Kreis der Loop-Ideen, Tap-Taster und On/Off-Devices begrüßen, den Sidechain-Eingang des Kompressors. Dorthin habe ich […]

  3. Heatsick’s Casio | E-BEATS Says:

    […] Casio Keyboard (MT-520) und einem Looper-Pedal (Akai Headrush e1). Wieder mal wird bestätigt: der Loop richtet’s (und der Saal tanzt), Equipment […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..


%d Bloggern gefällt das: