Studio mit 2,5qm

Nachdem ich die letzten Jahre zwischen Wickeltisch und Wäscheständer gebastelt habe, räume ich jetzt das Zimmer mit Aussicht zugunsten eines richtigen Kinderzimmers und ziehe mit meinem Elektronikkram in den Gang, respektive Besenkammer.

Toll zu erfahren, dass ein Arbeitsbereich von zweieinhalb Quadratmeter immer noch ordentlich Platz für gute Ideen lässt. Also: Tür auf, Strom-und Firewirekabel einstecken und los.

 

 

File under: Nutzung jenseits der Gebrauchsanleitung.

4 Antworten to “Studio mit 2,5qm”

  1. andrea Says:

    Hmm, das sieht doch eingentlich ganz gemütlich aus – und unser Gang hat auch nichts dagegen, der freut sich, dass er nicht nur zum Taschen abstellen und gelegentlichem Fußball spielen genutzt wird.

  2. walter Says:

    Ganz klar, die eigentliche Kunst liegt in der Redundanz…du lieferst ein gutes Beispiel…mal wieder! Walter

  3. Besenkammer « E-BEATS Says:

    […] aktuellen Sound&Recording Magazin (12/12) wird auf Seite 60 meine Besenkammer im “Special Homestudio 2.0″ gezeigt/geöffnet. Hätte ich doch für’s Foto besser […]

  4. Bevor wir fallen, fallen wir lieber auf | E-BEATS Says:

    […] fällt aber auch erst durch Fall etwas auf. So war’s zumindest heute in meiner Heimstudionische, als ich die längst vergessene Sprechblase vom (Paderborner Drumfestival 2008) auf dem Boden […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.


%d Bloggern gefällt das: