Short Ride In A Fast Machine

>>Zum raschen, konstanten, viertelgenoteten Fortissimoklang eines geschlagenen Holzes hatte eine Gruppe von Klarinetten eingesetzt, in die sich fanfarenartig weitere Blasinstrumente fügten, eine akustische Welle bildend, die in Bewegung war, ohne sich forttzupflanzen, ohne größer oder kleiner zu werden. In sich selbst allerdings so variabel, so als würde ein Puzzle mittels raffinierter Umschichtung ständig neue Bilder ergeben. Das alles mit einer erhabenen Wucht – präzise und kräftig. Eine Welle, die ein ganzes Meer füllte, das genau vier Minuten existierte. So lange spannte sich dieses Musikstück in der Zeit, bevor es mit einem Finale endete, wie Ivo noch nie eins vernommen hatte – Zack, zack, zack! -, danach war alles tot: das Meer, die Welt, die Musik, die ganze Maschine.<<

Jaja, bin mal wieder tief eingetaucht, in einen Steinfest Krimi („Die Haischwimmerin“ S.119f)

Advertisements

Eine Antwort to “Short Ride In A Fast Machine”

  1. pro Maschine « E-BEATS Says:

    […] Steinfest „Die Haischwimmerin“ Seite 347 Teilen Sie dies mit:E-MailDruckenTwitterFacebookGefällt mir:LikeSei der Erste, […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: