Hochfrequentes

Inspiriert von Jon Christensens Atmosphären auf „Judas Bolero“, möchte ich mir dringend eine Chimes-Leiste umzubauen: mit ein paar wenigen, freischwingenden Original-Röhrchen, Finger Cymbals und weiteren hochfrequenten Gegenständen.

4 Antworten to “Hochfrequentes”

  1. Oli Says:

    auch schön, das Finger-Becken-Dreieck von Helge Norbakken:

  2. .no | E-BEATS Says:

    […] Da jetzt eine Art Liste toller norwegischer Trommler entstanden ist, dürfen nicht fehlen: Audun Kleive, Jarle Vespestad, Wetle Holte, Anton Eger, Rune Arnesen und Jon Christensen […]

  3. Workshop Drums & Percussion Frequenzbewusstes Schlagzeugspiel (II) | E-BEATS Says:

    […] den Superhochtonbereich, der „Hi-Freq-Tree“, bestehend aus Triangel, Meinl Hand Chimes, DIY Chimes-Sizzlechain-Fingercymbal-Mix; Splashbecken und Bells funktionieren […]

  4. Sahnebombe am Freitag | E-BEATS Says:

    […] dabei, Elktronisches (e-Kick + EQ, e-Clap + Reverb, Drum-Delay) und Hochfrequentes: Triangel, Glöckchen, Fingercymbal, […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..


%d Bloggern gefällt das: