Kirchenmusik + Techno

Gestern, vor der Frankfurter Katharinenkirche, fielen mir die Schuppen von den Augen und ich sah, dass Kirchenmusik und Techno einst nach ähnlichem Ideal strebten: die Musik sollte schnörkellos und ohne jeglichen Personenkult im Vordergrund stehen, einfach nur ihren Auftrag erfüllen (das Volk zum Tanzen bringen, mit heiligee Tonkunst erreichen), um schließlich als Seelenbalsam zu wirken.
Kein Wunder also, dass so manches ausgemustertes Gotteshaus seinen zweiten Frühling als Tanztempel erfuhr .

Anyway, das Plakat ist klasse! Und für Orgelmusik habe ich auch min. 1 Schwäche

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..


%d Bloggern gefällt das: