Ich bin ganz ruhig

Der Titel bezieht sich nicht auf meine momentane Beitrags-Dichte, sondern auf die Einstiegs-Formel ins Autogene Training.
Lese gerade Dietrich Langen’s Ratgeber und habe mir folgendes unterstrichen:

>>Reines Denken kann das Körpergeschehen beeinflussen.<<

>>…weshalb ich das Autogen Training lieber eine konzentrative Selbstversenkung nenne.<<

>>Wer schon einmal archaische Ekstasetechniken, vielleicht im Fernsehen, verfolgen konnte, der weiß, zu welchen intensiven Bewußtseinsveränderungen Monotonie und Rhythmisierung führen können.<<

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.


%d Bloggern gefällt das: