Timing

Florian hat mich auf seine tolle Seite drumsolos.tv gelockt, wo ich prompt in der Workshop-Rubrik „Timing“ hängengeblieben bin (Videobeiträge von Jojo Mayer und Walfredo Reyes Jr.Übe-Vorschläge von David Anlauff). Seitdem geistert mir das vermeintliche Machtwort durch den Kopf…

Um den Bezug zur Zeit kommt wohl keiner herum. Alles was wir tun, passiert auf einer fortschreitenden und irreversiblen Zeitachse.
Jeder hat eine persönliche „innere Uhr“, ein eigenes Zeitgefühl. Und das ist gut so. Diesbezüglich gibt es weder richtig, noch falsch.

Nun hat der organisierte Mensch aber auch die Zeit vermessen und sich durch Kalenderdatum und Uhrzeit eine eindeutige Zeitangabe geschaffen. Plötzlich gibt es einen „richtigen Zeitpunkt“, bzw. das zu früh oder zu spät Kommen.

Das Online-Wörterbuch übersetzt mir „Timing“ u.a. mit Zeiteinteilung – Zeitvorgabe – Einstellung. Für uns Klang-und Rhythmusschaffende ist wohl in erster Linie gemeint, seinen musikalischen Beitrag zum „richtigen Zeitpunkt“ zu spielen. Dieser hat zunächst keinen eindeutig definierten Platz (ist quasi Einstellungssache), entsteht aber spätestens, wenn mehrere Menschen gleichzeitig Rhythmisches zum Besten geben.

Um das gemeinsamen Musizieren zu erleichtern, wurden mit Takt und Zählzeit ein rechnerischer, durch das Metrum (- sprich: jetzt wird ein Betonungsmuster über das bloße Impulsraster gelegt-) ein erster musikalischer Bezugsrahmen geschaffen.

Der „richtige musikalische Zeitpunkt“ bzw. „gutes Timing“ ensteht meiner Meinung nach durch einen bewusst „hinterlegten“ Shuffle-Grad (Subdivisions) und durch konstante und/oder selbstbewusste Phrasierung (Lautstärke, Rhythmik, Artikulation, Pausensetzung).

Zum Weiterlesen empfehle ich Peter Erskine’s Buch „Time Awareness“ und meine Blog-Kategorie Clicktrack.

Eine Antwort to “Timing”

  1. oli Says:

    Rhythmische Gehirngymnastik:
    http://www.wissenschaft.de/wissenschaft/news/249033.html
    im Detail:

    Klicke, um auf rhythm_nation.pdf zuzugreifen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..


%d Bloggern gefällt das: