harter Keks oder luftig Gebackenes?

Vermutlich beides und gerade deshalb würde mir so ein Biscuit bestimmt gut schmecken.

7 Antworten to “harter Keks oder luftig Gebackenes?”

  1. oli Says:

    Bonjour!
    http://cl516.blogspot.com/2010/03/oto-biscuit.html

  2. MuMe 2010 « E-BEATS Says:

    […] – hübsch österlich: Kenny’s Death (- aber ich hab ja eigentlich schon den schönsten Bitcrusher…) […]

  3. DJ Drumming bzw. I get lifted « E-BEATS Says:

    […] die kompaktere Jomox Mbase ersetzt. Zudem wurde das Ende der Kicktrigger-Kette durch den tollen Biscuit abgerundet, sprich: die Kick wird bei Bedarf getriggert, dieser Impuls wird zum Synthbass, welcher […]

  4. oli Says:

    http://www.amazona.de/index.php?page=26&file=2&article_id=2965

  5. Der getriggerte Kick Lancet « E-BEATS Says:

    […] ( Update ) )) 4. Zum Nachtisch wird der Kick Lancet mit einem OTO Biscuit […]

  6. freies Schlagzeugsolo « E-BEATS Says:

    […] produziert wird. Die Kick triggert den Vermona Kick Lancet Bass(drum) Synth(ein angeschlossener Oto Biscuit verfeinert den Sound und versetzt ihn um 1/8 nach hinten). Und dann gibt es noch das […]

  7. Der Oto « E-BEATS Says:

    […] für den Oto Biscuit gibt es eine neue Firmware, die das schmucke Effektbiest in einen monofonen Synth (>>a 2 oscillators monosynth with an integrated 16 steps […]

Schreibe eine Antwort zu freies Schlagzeugsolo « E-BEATS Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.


%d Bloggern gefällt das: